Künstler

Paul Thierry

Paul Thierry wurde 1960 in Dramatal (Oberschlesien) geboren. In Katowitz studierte er Malerei und Grafik bevor er seine Ausbildung als Meisterschüler bei Professor Lorenz in Beuthen fortsetzte. Seit 1987 in Deutschland ansässig, wandte sich der Künstler, der zunächst den romantischen Malstil bevorzugte, nunmehr abstrakten Darstellungen zu. Er greift zu reinen Farben, elementaren Formen und Linien, herausgehobenen Ornamenten. Ethnologische Symbole, alte Schriftzeichen, geschwungene Kalligraphien, eigene kunstvolle Schriften tauchen in seinen abstrakten Werken ebenso auf wie Profanes: Zeitungsausrisse, Fotofragmente, Reklameschriftzüge, Geldscheine gar. Alle diese Stilelemente in ihrer Kombination sind bei Thierry zu einem spezifischen Ausdrucksmittel geworden. Nicht zuletzt soll der Betrachter, soll jeder Mensch an seine Verwurzelungen und tugendhaften Traditionen erinnert werden, die Wertmaßstab bleiben sollen.

Zielorientiert baute er in Deutschland seine Karriere auf. In der Kunstszene war er bald etabliert. Seine Werke hielten Einzug in exquisite Sammlungen und gehören zu den Schaustücken öffentlicher Institutionen. Für Paul Thierry ist es das Medium der Monotypie, das ihn immer wieder inspiriert und stimuliert. Einen konkreten Auslöser für die Hinwendung gab es derweil nicht, vielmehr ist sie das Ergebnis spontaner, zufälliger Experimente im Atelier und damit einmal mehr Beleg seiner Offenheit und seines Willens zur gestalterischen Freiheit.

View collection

Nächste Ausstellungen